Spitzenspiel in der Oberliga Hessen bei der HSG Kleenheim

Am Samstagabend dann stand das Spitzenspiel in der Oberliga Hessen der Männer auf dem Programm. Auswärts bei der HSG Kleenheim hatte man die Möglichkeit, den Abstand auf die Verfolgermannschaften weiter zu vergrößern, was eindrucksvoll gelingen sollte. Mit 27:22 konnte der Verfolger auch in der eigenen Halle geschlagen und der elfte Sieg in Folge gefeiert werden.

Insbesondere in der ersten Halbzeit jedoch war das Spiel eng und umkämpft, keiner Mannschaft gelang es sich mehr als drei Tore vom Gegner abzusetzen. Beim 13:12 für den Gastgeber erklang der Pausenpfiff.

In der zweiten Halbzeit setzte sich der Spielverlauf wie im ersten Durchgang fort, auch in der 47. Minute konnte sich beim Spielstand von 19:19 keine der Mannschaften einen klaren Vorteil erkämpfen. Erst in den folgenden Minuten gelang es dem Tabellenführer sich durch einen 3-Tore-Lauf etwas abzusetzen. Kleenheim gelang es in der Folge noch einmal auf 20:22 zu verkürzen, dann zündeten die Bruchköbeler Herren den Turbo und führten mit dem 26:20 in der 59. Minute die Entscheidung herbei. 27:22 hieß es nur eine Minute später und die jubelnden Gäste waren sich sicher, hier wieder einen ganz großen Schritt auf dem Weg zur Meisterschaft gemacht zu haben. Bester Torschütze auf Bruchköbeler Seite war Spielmacher Tegaday Ramos-Nuez, der den Ball elfmal in den Maschen versenkte (11/3).

Zurück