SGB Männer auf dem Weg zur Meisterschaft

SGB Männer auf dem Weg zur Meisterschaft 
Die SGB Handball Männer marschieren weiter in der Oberliga Hessen  unaufhaltsam Richtung Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die 3.Liga.
Die Meisterschaft perfekt gemacht haben unterdessen am vergangenen Wochenende schon die männliche B-Jugend  (31:1 Punkte) und die weibliche E-Jugend  (30:0 Punkte). Der weiblichen E-Jugend war es dann, mit ihren schönen Meister-Shirts, am Sonntag Abend gleich vergönnt, mit den 1.Herren in die volle Dreispitzhalle einzulaufen. So konnten sich die Männer auch gleich mal anschauen wie Meister so aussehen und sich weitere Motivation holen auf ihrem Weg dorthin.  Entsprechend engagiert und konzentriert gingen die Bruchköbeler Männer dann gegen die ESG Gensungen ans Werk. Schließlich waren es genau diese Gensunger, die Bruchköbel im Hinspiel die letzte Niederlage in dieser Saison, in einem dramatischen Spiel bescherten. Über 6:3 (8 Minute) und 10:5 (15. Minute), setzte man sich bereits in der 19. Minute auf 13:7 ab. Gensungen lies sich davon allerdings nicht beeindrucken und gestaltete von da an das Spiel ausgeglichen.  Bis zum Halbzeit Pfiff verkürzten die Nordhessen dann sogar auf 20:16. Auch in der zweiten Hälfte gaben die Gensunger alles und schafften es in der 40. Minute nochmal auf 25:23 ranzukommen. Erst danach konnten die Bruchköbeler wieder die Führung ausbauen, in dem sie das Tempo weiterhin wahnsinnig hoch hielten und Gensungen ganz langsam die Luft ausging. Über 30:25 (45. Minute) setzte man sich auf 36:29 in der 55. Minute ab, was dann auch die Vorentscheidung bedeutete.  Am Ende Stand für Bruchköbel ein 37:32 Sieg auf der Anzeigetafel und zwei weitere Wichtige Punkte in der Tabelle auf der Haben-Seite. Somit rangiert die SGB weiter mit 5 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten an der Tabellenspitze, bei nunmehr noch 6 ausstehenden Spielen. Bereits am Freitag den 17.03. treten die 1.Männer um 20 Uhr in der ESO Sportfabrik gegen die TSG Offenbach Bürgel an. Dort erwartet alle ein weiteres emotionsgeladenes Oberliga Derby. Die 1.Damen konnten am vergangenen Sonntag ihre Negativ Serie, zumindest was das Resultat betrifft, nicht stoppen. Im Heimspiel gegen Eintracht Böddiger verlor man am Ende mit 26:31. Allerdings sah das Spiel wieder viel dynamischer (bis auf etwas chaotische 5 Minuten) aus und mit etwas Glück und weniger Pfostenwürfen, wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Trotz dessen man jetzt mitten im Abstiegskampf angekommen ist, kann man mit der aufsteigenden Form wieder positiv in die Zukunft blicken und die Damen werden alles daran setzen, vielleicht schon am kommenden Samstag mit viel Bruchköbler Fan Unterstützung, die nächsten Punkte beim 3.Liga Absteiger der HSG Sulzbach/Leidersbach einzufahren. Anpfiff in der Main-Spessart-Halle (Schulstr. 2, 63834 Sulzbach) ist 19 Uhr. Anschließend haben die Damen noch 3 Spiele (2x Heim, 1x Auswärts) gegen direkte Abstiegskonkurrenten zu absolvieren. Es bleibt also spannend.
Die 2. Damen hingegen gewannen ihr Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen Obertshausen am Ende souverän mit 20:15 und stehen damit auf Platz 5. Die 2.Herren mussten bereits am vergangenen Samstag gegen Wächtersbach ran. "Die Zwote" holte dabei den 5 Sieg in Folge und festigte damit den 5.Tabellenplatz in der Bezirksoberliga. Mit einem wieder mal beherzten Spiel, lies man dem Gegner von Anfang an keine Chance und so stand am Ende ein ungefährdeter 34:23 Sieg zu Buche. 

Zurück