FG Seckbach besiegt beim Opel-Brass-Cup Titelverteidiger SG Bruchköbel

Der Sieger des 23. Opel-Brass-Cups der SG Bruchköbel heißt FG Seckbach. Der Fünfte der Gruppenliga Frankfurt West besiegte im Finale Titelverteidiger SG Bruchköbel mit 2:1 und wurde dafür mit 1000 Euro Preisgeld fürstlich belohnt. Die Gastgeber trösteten sich mit 500 Euro.

Der Turniersieger stellte auch den besten Torschützen. Milad Wardak erzielte 15 Treffer und verwies Michele Moscelli (14) vom SC 1960 Hanau auf Rang zwei. Als besten Torhüter zeichnete die Turnierleitung den Bruchköbeler Janis Gräfe aus. Im kleinen Finale setzte sich der FC Erlensee klar 8:2 gegen Germania Dörnigheim durch. Die Germania qualifizierte sich für das Hanauer Hallenmasters am 20. und 21. Januar. Dem Kreisoberligisten war im Viertelfinale mit einem 3:1-Sieg gegen 1960 Hanau der Coup des Abends gelungen. (HA vom 30.12.2017)

Bei dem diesjährigen Hallenturnier in der Dreispitzhalle wird wieder „Fußballsport der Spitzenklasse“ geboten und ist sicherlich eines der Best besetzten Amateurfußballturnier im Main-Kinzig-Kreis. Die SG Bruchköbel würde sich sehr freuen, Sie als Besucher an den drei Turniertagen

vom 27. bis 29. Dezember

in der Dreispitzhalle in Bruchköbel begrüßen zu dürfen. Auch für das leibliche Wohl ist immer bestens gesorgt.

Der Spielplan sowie die Turnierordnung sind unten anhängend zum downloaden.

Folgende Mannschaften nehmen teil:

SV Buchonia Flieden Hessenliga
SC 1960 Hanau Verbandsliga Süd
SG Bruchköbel 1 Verbandsliga Süd
Germania Großkrotzenburg    Gruppenliga Frankfurt Ost
FC Erlensee Gruppenliga Frankfurt Ost
FG Seckbach 02 Gruppenliga Frankfurt West
FC Karben Kreisoberliga Friedberg
SVG Steinheim Kreisoberliga Offenbach
Eintracht Oberissigheim Kreisoberliga Hanau
Germania Dörnigheim Kreisoberliga Hanau
TSV Niederissigheim Kreisoberliga Hanau
Spvgg. 1922 Roßdorf Kreisoberliga Hanau