Spielberichte - Herren

von Handball-Admin JB

Herren III Qualität schlägt Quantität

Qualität schlägt Quantität
Am Wochenende musste die Dritte gegen die HSG Dreieich II antreten. Im Hinspiel gab es eine bittere 23:33 Niederlage nachdem man in der zweiten Hälfte auf Grund von fehlenden Wechselmöglichkeiten total eingebrochen war. Auch diesmal musste man wieder mit einem schmalen Kader auskommen, doch dieser spielte äußerst effektiv. Der Gast konnte zwar bis zum 1:2 immer eine Führung vorlegen, doch das war es dann auch. Danach übernahmen die Gelb-Schwarzen das Kommando. Im Angriff wurde auf den Punkt gespielt und auch die technischen Fehler waren nahe zu bei Null. So wurde dem Gast die Möglichkeit zum Gegenstoß genommen. Da auch beim Anstoß schnell zurück gearbeitet wurde, funktionierte auch die schnelle Mitte beim Gegner nicht. Damit wurde die HSG in den Positionsangriff gezwungen und traf auf eine kompakte Deckung. Da auch Torhüter Frank Broßmann einen Sahnetag erwischt hatte, konnte sich die Dritte nach und nach absetzen und man ging mit einer deutlichen 15:8 Führung in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte waren die Bruchköbler nicht gewillt, das Spiel aus der Hand zu geben. Dreieich versuchte viel, stellte die Deckung um, wechselte den Torhüter, doch es half nichts. Die Dritte nutzte weiter ihre Chancen eiskalt und konnte sich auf ihren Torhüter verlassen, der mehrere Großchancen der Gäste zunichte machte. Zehn Minuten vor Schluss hatte man mit einem 26:14 den größten Vorsprung erzielt und die Partie war gelaufen. Danach konnte man es etwas langsamer angehen lassen und die Gäste konnten etwas Ergebniskorrektur betreiben. Damit hat die Dritte nun ein ausgeglichenes Punkteverhältnis und belegt den 5. Platz.
Nächste Woche muss man am Sonntag den 26.04.2015 zum TV Wächtersbach II und will sich auch hier für die deutliche Heimniederlage revanchieren.
Es spielten:  Broßmann (Tor), Menge (Tor), Demuth (9/2), Hilka, Jüngling (1), Münch (1), Schadeberg, Spenkoch (5), Vogt (7), Woitusch (4)
 

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

Herren III Sieg verschenkt

Sieg verschenkt
Am Wochenende traf die 3. In einem Nachholspiel auf die HSG Obertshausen/Heusenstamm, die man vor zwei Wochen deutlich besiegen konnte. Da man wieder auf eine volle Bank zurückgreifen konnte, war die Mannschaft wohl zu siegessicher. Im Gegensatz zum Gast, der um jeden Ball kämpfte, waren im Bruchköbler Spiel zu viele Unkonzentriertheiten. In der Abwehr landete jeder Abpraller postwendend beim Gegner, der dann freistehend keine Mühe hatte das Tor zu erzielen. Im Angriff wurde viel zu selten auf den Punkt gespielt und zusätzlich schlichen sich noch einige technische Fehler ein. Die Folge war ein Rückstand, dem man bis zum 10:10 beständig hinterher laufen durfte. Erst in der Schlussphase wurde es etwas besser und man konnte mit einem knappen 16:15 in die Kabine gehen. In den ersten Minuten der zweiten Hälfte änderte sich zunächst nichts. Obertshausen/Heusenstamm war wacher, investierte mehr ins Spiel und konnte eine 17:18 Führung erzielen. Danach kam jedoch die beste Phase der Dritten. Auf einmal stand die Deckung und es wurde mit mehr Einsatz gespielt. Dies sollte Wirkung zeigen. Dem Gegner fiel nicht mehr wirklich viel im Angriff ein und es gab kaum ein Durchkommen. Da auch im Angriff geduldiger gespielt und Chancen genutzt wurden, erspielte man sich bis zur 50. Minute ein fünf Tore Vorsprung (23:18). Danach fühlte man sich jedoch zu sicher und schaltete zu früh ab. Die Gäste gaben sich keinesfalls auf und warfen noch einmal alles in die Waagschale. In den letzten zehn Minuten vergab man selber mindestens sechs freie Bälle und im Gegenzug schrumpfte der Vorsprung immer mehr. Hätte der gut haltende Torhüter Nils Prager in der Schlussphase nicht noch einen Tempogegenstoß und einen 7m gehalten, wäre das Spiel vielleicht noch verloren gegangen. So konnte man wenigstens noch einen Punkt über die Zeit retten.
Mit nun mehr 18 Punkten dürfte das Thema Abstieg gebannt sein und die Mannschaft kann die letzten Spiele ohne Druck angehen.
Nächste Woche spielt die Dritte am Samstag den 18.04.2015 zu Hause um 17.00 Uhr gegen die HSG Dreieich.
Es spielten: Broßmann (Tor), Prager (Tor), Dräger (2), Goede (6),  Haye, Hilka, Jüngling (6/4), Münch (1), Schadeberg, Spenkoch(3), Vogt (1), Willer (2), Woitusch (3)
 

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

Herren I Erfolgreiche Revanche

Mit einem 33:27 Heimsieg sorgen die
1.Männer der SGB Handballer weiterhin im oberen Drittel der Oberliga Hessen
für Furore.

Nachdem letzte Woche schon der Klassenerhalt
gesichert wurde, ist man jetzt dran die weiteren Ziele in Angriff zu nehmen
und vielleicht am Ende der Saison unter den ersten 5 Plätzen zu stehen.

Das Spiel begann mit leichten Vorteilen
für die SGB, die sich auch einen Vorsprung erspielen konnte. Der Gegner
aus dem Taunus, die TSG Münster schaffte es aber immer wieder mit guten
Spielzügen, den Abstand zu verkürzen.

So stand es nach 16 Minuten in der gut
gefüllten Dreispitzhalle dann 8:8 Unentschieden. Gerade in dieser Phase
zeigte aber die Junge Garde  (Bätz,  Böttcher, Suttner, Günes
und Hoffmann), das sie immer besser in der Oberliga zurecht kommen und
so konnte man sich mit Unterstützung von den Erfahrenen Spielern Schäfer
& Co und dem immer stärker werdenden Torhüter Bouali bis zur Halbzeit
auf 17:13 absetzen.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten
beide Mannschaften hochklassigen Handball. Die SGB legte immer wieder vor,
aber der Tabellen 8. aus Münster gab nie auf und hielt das Spiel lange
offen.

Die SGB Abwehr stand aber gut und hinten
hielt der ehemalige Tunesische Nationaltorhüter weiter sehr gut. Der Angriffsmotor
lief auch weitestgehend rund und vor allem Jan Böttcher, dessen Formkurve
schon die letzten Wochen steil nach oben zeigte, erwischte eine Sahnetag.

So konnte am Ende ein doch deutliches
Ergebnis erzielt werden, wobei der Sieg eigentlich nie ungefährdet war.
Aber im Gegensatz zum Hinspiel als man sich am Ende noch die Butter vom
Brot nehmen lies, konnte man in diesem Spiel zu jederzeit die richtigen
Antworten finden und am Ende erfolgreich Revanche nehmen für die sehr unglückliche
Hinspielniederlage.

Die nächste Aufgabe gilt es jetzt beim
Tabellennachbarn aus Kleenheim zu erledigen. Am 12.04.2015 treten dort
unsere 1.Herren um 18 Uhr in der Weidig-Halle in Langgöns-Oberkleen an.
Es wäre schön wenn die SGB Fans zahlreich und lautstark unsere Mannschaft
unterstützen könnten, sodass am  Ziel, Platz 5 weiter erfolgreich
gearbeitet werden kann.

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

Herren III weiter im Aufwärtstrend

Dritte weiter im Aufwärtstrend
Einen wichtigen Auswärtssieg konnte die Dritte beim direkten Tabellennachbarn aus Nidderau erzielen. Der Schlüssel zum Erfolg war wieder einmal die vollbesetzte Auswechselbank und die eingesetzten A-Jugendspieler (Demuth T., Dräger, Göde), die durch ihre Schnelligkeit mehrere gegnerische Tempogegenstöße verhindern konnten und auch im Angriff Akzente setzen. Die ersten Spielminuten verliefen recht ausgeglichen, wobei sich beide Mannschaften einige technische Fehler erlaubten. Bis zum 4:3 konnte die Heimmannschaft ihre Führung behaupten, danach bekamen jedoch die Gelb-Schwarzen das Spiel langsam aber sicher in Griff. Die in der Anfangsphase etwas wacklige Deckung stand von Minute zu Minute sicherer und im Angriff wurden die technischen Fehler nach und nach abgestellt. Insbesonders Rückraumspieler Xaver Spenkoch war vom Gegner kaum auszuschalten. Bis zur Halbzeit konnte man sich nach und nach ein fünf Tore Vorsprung erspielen, so dass man mit 18:13 die Seiten wechselte. Auch die zweite Hälfte wurde von der Dritten bestimmt. Die Deckung stand von Anfang an sicher und verhinderte, dass Nidderau den Abstand verkürzen konnte. Im Gegenteil, auf Grund der gut besetzten Auswechselbank, konnte fleißig durchgewechselt und damit das Tempo hochgehalten werden. Die logische Konsequenz war ein wachsender Vorsprung, so dass am Ende ein sicherer und hochverdienter 36:26 Auswärtssieg stand.
Nach der Osterpause spielt die Dritte am Samstag den 11.04.2015 um 17.00 Uhr und kann mit einem Sieg den vorzeitigen Klassenerhalt sichern. Dies sollte mit einer ähnlichen gutbesetzten Auswechselbank auch gelingen.
Es spielten: Broßmann (Tor), Menge (Tor), Demuth T. (3), Dräger (2), Göde (7), Hilka (1), Jüngling (3/2), Kocdemir (1), Münch (3), Röll (1), Spenkoch (9), Spors (2), Vogt (3), Willer (1)

Weiterlesen …

von Handball-Admin JB

Herren III landen wichtigen Auswärtssieg

3. landet wichtigen Auswärtssieg
Am Wochenende hatte es die Dritte mit der HSG Obertshausen/Heusenstamm, einem direkten Tabellennachbarn, zu tun. Um sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen, war ein Sieg eigentlich Pflicht. Leider stand wieder nur ein kleiner Kader zur Verfügung. Dieser machte seine Sache aber sehr gut. Die Abwehr stand sicher und zeigte körperliche Präsenz. Dadurch konnte sich der gegnerische Rückraum kaum in Szene setzen und wurde zu schlechten Abschlüssen gezwungen. Auch im Angriff wurde konzentriert gespielt. Man leistete sich kaum technische Fehler und die herausgespielten Chancen wurden größtenteils genutzt. Die Folge war eine 3:0 Führung. Der Gastgeber kam dann noch einmal auf 3:3 heran, danach übernahm die Dritte jedoch das Kommando. Angetrieben durch die Rückraumachse Spenkoch, Woitusch und Vogt wurde die gegnerische Abwehr immer wieder ausgehebelt und ein vier bis fünf Tore Vorsprung erzielt. Dieser sollte auch bis zur Pause bestehen und so wechselte man mit 19:14 die Seiten. Auch in der zweiten Hälfte hatten die Gelb-Schwarzen das Spiel im Griff und man ließ die HSG nicht herankommen. Im Gegenteil. Der Vorsprung konnte sogar nach und nach ausgebaut werden, so dass am Ende ein souveräner 38:28 Auswärtssieg feststand. 
Am nächsten Sonntag, den 29.3.2015 muss die Dritte zur HSV Nidderau. Da es sich hierbei um einen direkten Konkurrenten und auch noch um ein Derby handelt, wäre eine voll besetzte Bank gut, um sich mit einem Sieg aller Abstiegssorgen zu entledigen.
Es spielten: Broßmann (Tor), Demuth (5/2),  Hardt, Hilka (2), Münch (2), Spenkoch (10), Vogt (7), Willer (4), Woitusch (8)

Weiterlesen …